Blog: Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung in Deutschland ab 1950

Die Grafiken sollen die grundlegenden Tendenzen und Faktoren der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland ab 1950 verdeutlichen.

Die Veränderung des Bevölkerungsstandes wird durch zwei unterschiedliche Bereiche beeinflusst:

  • natürliche Bevölkerungsveränderungen, also Geburten und Sterbefälle
  • Migration, also die Zu- und Abwanderung über die Landesgrenzen, wobei hier noch jeweils zwischen Zu- und Abwanderung von Deutschen und Zu- und Abwanderung von Ausländern differenziert werden kann

Gesamtentwicklung

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Gesamtentwicklung von 1950-1989:

Lies mehr…

Bevölkerungsentwicklung in der EU

Überblick

Gegenstand dieser Betrachtung ist die Entwicklung der Bevölkerungszahl in den Ländern der Europäischen Union im Zeitraum 1960-2019. Dabei wird vom Zeitpunkt des Beitritts der einzelnen Länder zur EU abgesehen. Es werden also immer die zurzeit 28 EU-Länder betrachtet. Genauer gesagt geht es also um die Bevölkerungszahl der Länder auf dem heutigen Gebiet der Europäischen Union.

Insgesamt ist die Bevölkerungszahl im Betrachtungszeitraum, also von 1960 bis 2019 von 406,7 Mio auf 513,5 Mio Einwohner gestiegen. Das ist insgesamt ein Anstieg von 26,2% insgesamt bzw. 0,4% pro Jahr. Die grafische Darstellung dieser Entwicklung sieht so aus

Lies mehr…

Bevölkerungsentwicklung Deutschland

Wenn man sich diese Grafik zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland im Zeitraum von 1991 bis 2018 ansieht, dann erscheint die Entwicklung wenig spektakulär:

Insgesamt wuchs die Bevölkerung in diesem Zeitraum von knapp 80 Mio auf zuletzt 82,9 Mio. Das entspricht einem Zuwachs von insgesamt 2,6% oder 0,1% pro Jahr. Ich möchte aber diese Gesamtentwicklung etwas näher beleuchten, und zwar unter zeitlichen und regionalen Aspekten. Dazu habe ich zunächst die Daten der obigen etwas deutlicher skaliert. Lies mehr…